Autonomes / Aktives JUZ Bahndamm - Wermelskirchen

News

Bald ist es endlich soweit!
Wir können endlich 30+2 Jahre LAUT und AUF feiern. Feiert mit uns 32 Jahre AJZ Bahndamm, 32 Jahre Jugendinitiative e.V., 32 Jahre Freiraum für Subkulturen und DIY, 32 Jahre Konzerte, Discos und weitere kulturelle Veranstaltungen, 32 Jahre Selbstbestimmt und Selbstverwaltet. Support your local hottest Club in Town!

flyer/0_32jahre_Plakat_Facebook_Feed_1200x1500.png

flyer/0_32jahre_LineUp_Facebook_Feed_1200x1500.png

32 Jahre AJZ BAHNDAMM Festival-

ES FEIERN MIT EUCH AUF DER CLUB- UND OPEN AIR-STAGE:

19.08.2022 - Freitag

Einlass: 17 Uhr

Bombay Black
Illusive
Die Schwarzen Schafe (neu dabei)
The Daisies
Los Fastidios
Cyanide Pills
Alarmsignal
Call the Cops
1982

20.08.2022 - Samstag

Einlass: 14 Uhr

Stone Steppas
Paca Vojo
F*cking Angry
The Spartanics
Schizophrenia
Dr.Ring Ding
Emils
Oxo 86
The Movement
Peter And The Test Tube Babies
Master

Tickets erhältst du online unter:
www.punk.de

Kauf dir dein Ticket direkt bei uns im AJZ Bahndamm ohne VVK-Gebühr (Hardtickets)
-Jeden Montag ab 20 Uhr
-Jeden Mittwoch ab 19 Uhr

oder in der Lichtbildbude
Kölner Str. 11
42929 Wermelskirchen
zu deren Öffnungszeiten

Kombi 55 €
Freitag-Tageskarte 25 €
Samstag-Tageskarte 30 €

Kids bis 14 Jahren benötigen keine Tickets. (Freier Eintritt)

Kombi-Ticket Fr./Sa.: https://punk.de/ticketshop.php?ProdID=1544
Tagesticket Freitag: https://punk.de/ticketshop.php?ProdID=1545
Tagesticket Samstag: https://punk.de/ticketshop.php?ProdID=1546

Tickets an der Tageskasse

nur Freitag: 28 €
nur Samstag: 35 €
beide Tage: 62 €

Vor Ort gibt es:
Drinks, Food, Cocktails and special Festival Merchandise

Kinderbetreuung "Kunterbunt" am Festivalsamstag bis 20 Uhr

PlasticBomb Mailorder wird mit feinster Auswahl an Vinyl vor Ort sein.



Master

"On the seventh day god created Master, on the eighth day Master created Deathmetal" war ein Promotionslogan des damaligen Labels Nuclear Blast und es trifft es eigentlich ganz gut! Master sind von Anfang an dabei und haben die Deathmetal Szene mit geprägt. Paul Speckmann ist eine lebende Legende, der mit seinen anderen Bands Deathstrike und Abomination schon seit dem Ende der 1980er viel Staub aufwirbelte und unzählige Bands beeinflusste. Nach langer Zeit ist er nun endlich wieder bei uns in Bahndamm und wir freuen uns tierisch auf die Show am Samstagabend im Klub.

Video: https://youtu.be/mZp0Yq9E0CA


Schizophrenia

Schizophrenia ist eine junge, wilde Death/Thrash Metal Band aus Antwerpen, die sich 2016 gegründet hat. Ihr Stil liegt irgendwo zwischen Demolition Hammer, Morbid Angel, Carcass und Death. Die Band konnte schon zweimal das Publikum im Bahndamm mit ihrer live Energie überzeugen. Nach der 2020 erschienenen EP "Voices", mit der sie für Aufsehen im Underground sorgten, haben sie 2022 ihr Debutalbum "Recollections of the Insane" veröffentlicht. Mit dem Album konnten sie nochmal eine Schippe drauflegen und sich zudem als ausgezeichnete Liveband einen Namen in der europäischen Metalszene erspielen. Wir freuen uns Schizophrenia, mit ihrem neuen Album im Gepäck, bei uns begrüßen zu dürfen. Macht euch auf eine intensive Show gefasst und lockert schon mal eure Halsmuskeln!!!

Video: https://www.youtube.com/watch?v=PCkM67sdQBM


EMILS


Mit dem Erscheinen ihres ersten Albums "Fight Together For" Anfang 1988 krempelten die Hamburger EMILS die angestaubte Deutschpunkszene auf Links, in dem sie statt auf Uffta-Uffta-Deutschpunk zu setzen zackigen Hardcore mit deutschen Texten spielten. Bis zu ihrer Auflösung 1998 sollten noch einige weitere Alben, umfangreiche Tourneen und einige Umbesetzungen folgen. Seit 2016 sind die EMILS wieder in der Originalbesetzung aktiv und spielen jedes Jahr einige wenige ausgewählte Konzerte ... eines davon am Festivalsamstag bei uns im Klub.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=EJaxyxZN51Q


Die Schwarzen Schafe

Auf den aller letzten Drücker konnten wir mit DIE SCHWARZEN SCHAFE noch eine der besten Punkbands überhaupt aus der Modestadt Düsseldorf ins Line Up nehmen. DIE SCHWARZEN SCHAFE gibt es seit 1985, sie sind ziemlich umtriebig, haben das Herz auf dem rechten Fleck, waren bereits zu Gast bei uns, singen über die schönen, aber auch über die bitteren Seiten des Lebens und verpacken diese Texte in Midtempo-Punkrock mit viel Melodie und Mitsingfaktor. Die Band positioniert sich und hat genau wie wir keinen Bock auf Grauzone, Faschos, Sexisten und homophobe Idioten. €
Kommt vorbei und feiert mit- ihr kennt wahrscheinlich mehr Lieder, als ihr meint!
Am Freitag auf der Außenbühne!!!

Video: https://www.youtube.com/watch?v=z-dH-XJONmk


Beatpoeten

Oberschlauer Elektro-Punk-Trash mit Herz und Haltung aus Hannover.
Die Beatpoeten verbinden Elektro-Punk mit politischer Haltung. Deutschsprachige Zeilen abseits von Atzen-Parolen treffen auf tanzbare Klänge aus Groovebox und Chaospad irgendwo zwischen Goldene Zitronen, Mediengruppe Telekommander und DAF. Die Beats entstehen live, werden improvisiert, kaputtgeschlagen. Die beiden bringen Polit-Punks zum Stagediven und locken Feuilletonisten zu illegalen Keller-Raves.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=c8olvO3upJQ


Oxo86

Seit 1995 bestehende Oi & Ska Punkband aus Bernau (Brandenburg) mit mittlerweile 10 veröffentlichten Alben.
Die Band, mit ihrem feuchtfröhlichen Musikstil, besticht durch Wortwitz und sofort zündende Ohrwürmer.
Dies, gepaart mit Willis unverkennbarem Gesang, wird euch das Tanzbein schwingen lassen, als ob es kein Morgen gibt.
Unglaublich gute Liveband, überzeugt euch selbst!

Video: https://www.youtube.com/watch?v=djkl4AR2QmY


Call The Cops

Call the Cops aus Bologna (Italien) stehen für puren Punk in Bild und Ton. Roh, wütend und authentisch werden sie uns zeigen, wo der Punkrock Hammer hängt. Nach ihrem Debut im Bahndamm auf dem "Make Punk angry again" Festival klingeln bis heute noch so manchem die Ohren.

Video:https://www.youtube.com/watch?v=clxKXz7McvI


Dr. Ring Ding

Dr. Ring Ding zu Gast auf dem 32 jährigen AJZ Bahndamm Festival.
Nach zwei erfolgreichen Auftritten im Bahndamm als MC mit Soundsystem Begleitung können wir den Entertainer Dr. Ring Ding endlich einmal mit Band begrüßen.
Seit seinen Anfängen mit El Bosso & the Ping Pongs über seine eigene Band Dr. Ring Ding & the Senior Allstars bis zu Kollaborationen mit jamaikanischen Urgesteinen des Ska wie Lord Tanamo, Skatalites, Dorren Shaffner u.a. blieb er der Reggae und Ska-Szene immer treu. Einige Jahre bei den Busters gehörten auch dazu.
Jetzt mit eigener Band auf der Bahndamm Open Air Bühne zu bestaunen. Musik die in die Beine geht. Und somit heißt es dann ... LET'S DANCE THE SKA & DO THE REGGAE

Video: https://www.youtube.com/watch?v=dMZjppPQckc
Video: https://youtu.be/7G6pwz1BC00



LOS FASTIDIOS

1991 in Verona/Italien gegründet sind Los Fastidios eine der wichtigsten antifaschistischen Streetpunk/Oi Bands in Europa.
Hymnenhaften Sound bringen Los Fastidios auf die Bahndammbretter, die sie 2001 schon einmal zum Beben brachten.
Enrico, der Gründer der Band, seine Frau Elisa Dixan, seit 2019 regelmäßig mit auf der Bühne, Filippo, Ciacio und Nicolo freuen sich schon wie Bolle darauf, wieder auf der Clubbühne zu rocken.
STAY RUDE STAY REBEL
ANTIFA HOOLIGAN COME ON COME ON...

Video:https://youtu.be/fUgTln_f9xU
Video: https://youtu.be/Q7y7YjsBqnc


F*cking Angry

F*cking Angry aus Bonn sind nicht nur verdammt wütend, sondern auch stimmgewaltbereite Punk Power, die dir die Missstände dieser Zeit um die Öhrchen haut. Laut, aktiv und straight lautet die Devise. Nach unzähligen Festival- und Club Shows in den letzten Jahren auch endlich wieder zu uns UNTERWEGS (top Song!), um euch alle F*CKING ANGRY (top Band!) zum DANCING IN THE STREETS (top Album!) zu bringen. Cheers! 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=Hxp9B9bvFt8


Illusive

Illusive sind 5 Jungs aus Wermelskirchen und Wuppertal, die den drückenden Alternative-Rock-Sound der 90er mit locker-melodischen Akzenten des modernen Punks anreichern.

Zwei eingespielte Gitarristen, die mit fetten Gitarrenriffs und eingängigen Melodien nur so um sich schmeißen. Die kompakte Bass und Rhythmusabteilung überzeugt mit ordentlich Tiefgang.
Dazu regen authentische Texte zum Nachdenken an. illusive mögen bei ihrem Publikum Erinnerungen an die Post-Grunge-Zeit wecken.

Dabei holen sie ihre Zuhörer schnell wieder auf den harten Boden der Gegenwart zurück, um sie mit ihrem facettenreichen und frischen Stil zu fesseln.

Zeit für einen echten "blast from the past"!

Video: https://www.youtube.com/watch?v=-09pYlF29t4


1982

1982 ist die Band, die uns am Freitagabend auf eine Punkrockzeitreise schicken wird.
Denn 1982 haben eine Mission: Sie retten den Deutschpunk! Sie spielen die Hits der ersten deutschen Punkrockgeneration 1979-1983 unzensiert und authentischer als die Polizei erlaubt.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=CqR0FwqOg6Y



Paca Vojo

Paca Vojo ist ursprünglich durch die Idee entstanden Raptexte mit Gitarre live zu begleiten um damit die Lagerfeuer der Welt zu erobern. Mit der Zeit erweiterte sich die Besetzung um den Gitarristen Herr Hightunez und dem Rapper Svenzn Mandela herum und es kamen Cajon und Bass dazu. Nach ein paar Veränderungen der Besetzung fand sich noch ein Keyboarder und seit 2019 wird mit  Schlagzeug, Bass, Gitarre, Keyboard und Rap am Paca Vojo Sound gearbeitet.

Leider ist das etwas zu viel Equipment für die meisten Lagerfeuer und so haben wir uns bereit erklärt auch auf Bühnen zu spielen. Jeder Song hat verschiedene Einflüsse die verarbeitet werden, mal entsteht ein funky fresher, mal ein atmosphärisch, düsterer Klangteppich auf dem geflogen wird.

Hiermit seid ihr herzlichst eingeladen eine Runde mit zu fliegen. 

Video: https://www.youtube.com/shorts/RWla-XV8G4s