NEWS

PROGRAMM

INTERN

KONTAKT

Small Town Movement

  • HipHop / Rap
  • flyer/0_Small Town Movement.jpg
  • Small Town Movement – Wir sind keine Rap-Formation im eigentlichen Sinne, eher eine Gruppierung von befreundeten Künstlern die untereinander Ideen austauschen, Konzepte entwickeln, zusammen arbeiten und Mucke machen. Nur dass jeder Künstler auch für sich steht, jederzeit Solo-Projekte starten kann und nicht zu viele Kompromisse eingehen muss. Wir nutzen einfach die Vorteile von Solo-Künstlern UND Rap-Crews.
    Alles begann als sich ein paar Rapper immer regelmäßiger zu Wochenend-Sessions trafen. Wir waren uns schnell einig dass wir Flow- und Rap-technisch harmonieren. Anfang 2007 beschlossen wir (Jenso, Manolo, Mauro und Naiz) das Movement zu gründen. Der Wermelskirchener-/Kölner Rapper R!CH machte uns die ersten Auftritte klar und die Sache kam ins Rollen. In Manolo's 30m² Bude entstand ein kleines Home-Recording-Studio in dem die ersten Tracks aufgenommen wurden, die wir aber – bisher – nicht raus gehauen haben.
    Im Jahr 2008 kam der Remscheider Rapper Oksta hinzu. Es entstanden eine Menge Tracks, es wurde viel gefreestylet und immer wieder die Bühne gerockt. Wermelskirchen, Remscheid, Burscheid, Leverkusen - im gesamten Umkreis.
    Oksta releaste im selben Jahr seine EP "OKSchool Raps" die zum kostenlosen Download angeboten wurde aber auch als CD erhältlich war.
    Anfang 2009 tauchte Ben immer wieder auf und brachte die ersten selbst gebastelten Beats mit, die mit der Zeit immer besser wurden genauso wie Cemenay, der ungefähr zur gleichen Zeit dazu kam, eine Menge Wortwitz mitbrachte und sich mit seinen minutenlangen, legendären Freestyles einen Namen machte. BigBenBeatz (facebook.com/bigbenbeatz) ist heute zusammen mit Manolo fester Bestandteil für Beatproduktionen, Aufnahmen und Mixing. Marv und Snipes a.k.a. die Zwei, die schon alte Bekannte waren, brachten ungefähr zur selben Zeit ihren Homie Jack Daniels mit und das Movement begann zu wachsen.
    R!CH lud uns zu regelmäßigen Freestyle-Sessions in den angemieteten Proberaum im AJZ Bahndamm ein. Es wurde noch mehr gefreestylet. Nach einiger Zeit beschlossen wir, uns die Miete zu teilen und unser Studio zog in den Proberaum. Viele neue Tracks wurden recordet, die Ende 2010 auf dem gemeinsamen "Proberaum"-Mixtape von WeBurnConnected, R!CH und Small Town Movement erschienen sind. Vielen Dank an dieser Stelle an das AJZ Bahndamm für die Freiheiten und die kreativen Möglichkeiten die uns in den Räumen gewährt werden!
    Ende 2010, 2011 und 2013 veranstalteten wir drei Jams im AJZ Bahndamm Wermelskirchen und baten verschiedene MCs ans Mic.
    2010/2011 begannen die ersten Arbeiten zu unserem ersten wirklichen Small Town Movement Projekt, was von Grund auf in Eigenregie entstand. Von den Beats (naja fast alle) über die Raps, die Aufnahmen, das Mixing und Mastering bis hin zur Promotion lag alles in unseren Händen. Die Wermelskirchener Sängerin Sihna Maagé schneite des Öfteren im Studio vorbei und ist ebenfalls auf der Platte vertreten. Sie scheute sich auch nicht das Micro live im Bahndamm zu rocken.
    Der Grafikdesigner Paradox Arts (facebook.com/paradoxarts) wurde kurzum für alles was das Artwork betrifft verantwortlich gemacht und schwingt seitdem den digitalen Pinsel, entwirft Logos, Flyer, T-Shirts und alles Optische rund um die Plattenproduktion. Ende 2012 ist unser Album „Runde Eins“ erschienen. Man darf gespannt sein denn in den Köpfen schweben schon ne Menge Ideen für neue Projekte!
    Es geht voran. Wir bleiben nicht stehen. Eine Kleinstadt in Bewegung halt…


    Small Town Movement auf Facebook:

    http://www.facebook.com/SmallTownMovement

RESIDENT DJS

HAUSBANDS