NEWS

PROGRAMM

INTERN

KONTAKT

News

Default Flyer Aus der Rubrik:

Das Land in dem wir Leben

„Sie sind in Deutschland, sie kaufen sich keine Richter, sie kaufen sich Professoren“


Dass die potentiellen Jamaica-Koalitionäre ihr Fett abbekommen würden, damit konnte man ja rechnen. Womit man nicht rechnen konnte, war eine gnadenlose Abrechnung mit der Ideologie des Neoliberalismus.
(Quelle: NachDenkeSeite.de)
...[mehr]
Default Flyer
Aus der Rubrik:
Das Land in dem wir Leben


Das besondere Hörspiel: 
"Auch Deutsche unter den Opfern"

Der NSU-Strafprozess ist der größte Strafprozess seit der deutschen Wiedervereinigung. Seit über 250 Verhandlungstagen bemüht sich die Justiz vergeblich um Aufklärung. Es geht um ein Verbrechen, dessen lückenlose Aufarbeitung kaum möglich scheint. Tuğsal Moğul hat für "Auch Deutsche unter den Opfern" den laufenden Prozess in München besucht, mit Rechtsanwälten, Journalisten und Prozessbeobachtern gesprochen. Was er gefunden hat, zeigt nicht nur Pannen, sondern regelrechte Sabotageakte bei den Ermittlungen. Es bleibt der beklemmende Eindruck, dass die rechtsextreme Szene in Deutschland weitaus größer ist, als der zähe NSU-Prozess vermittelt.
(Quelle: WDR3)
...[mehr]

Termine im Februar 2018

Fr 23 Feb 2018
flyer/0_Illusive.jpg
Konzert Rock

+Illusive
+Substry
+Wicked Down

illusive - Alternative Rock. 
  
Seit April 2017 gibt es frischen Alternative-Rock unter diesem Namen. Obwohl nicht verborgen bleibt, dass die musikalische Wiege der fünf Visionäre in den 90ern verortet ist, so klingt der Sound noch lange nicht wie von vorgestern! 
...[mehr]
Sa 24 Feb 2018
https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/25395751_1511991208888496_9132618864602169188_n.jpg?oh=df220b9965ded09f7f1ab0f6e1c39339&oe=5B20AE17
Tanzhalle



Sa 24 Feb 2018
flyer/0_Plakat_Angst_DINA6.png

Beginn der WIDERRECHTSWOCHE bis zum 04.03.2018

Auch wer im Leben noch keine Angst gehabt hat, ist herzlich zu unserer Veranstaltungswoche eingeladen und sollte hier weiterlesen. In den vergangenen Jahren lagen die inhaltlichen Schwerpunkte von WIDERRECHTS auf Ausgrenzung und Gewalt sowie Flucht und Vertreibung. Diesmal wollen wir gemeinsam mit euch das Thema „Angst“ in ihren unterschiedlichen gesellschaftlichen Facetten in den Blick nehmen. Unsere Workshops und Diskussionen der letzten Jahre haben gezeigt, dass Intoleranz, Diskriminierung und Gewalt oft mit Angst im Zusammenhang stehen. Doch welche Ängste sind ausschlaggebend? Was steckt hinter einer Kategorisierung in „Wir“ und „Die“? Welche gesellschaftlichen Entwicklungen, denen wir uns im täglichen Leben möglicherweise nicht immer bewusst werden, spielen eine Rolle? Ist es nicht auch menschlich und berechtigt, Angst vor Neuem und Ungewohntem zu verspüren? Solchen Fragen wollen wir in unseren Veranstaltungen nachgehen und Anstöße geben, sich eigener und der Ängste anderer bewusst zu werden und sie zu reflektieren. Dabei soll die Bedeutung von Werten wie die Würde des Menschen, Freiheit, Gleichheit und Solidarität bei unseren täglichen Erfahrungen in der Schule, am Arbeitsplatz und in der Freizeit beleuchtet werden. Sind Diskriminierungen wegen des Geschlechts, der Rasse, der Hautfarbe, der ethnischen oder sozialen Herkunft, der Religion oder der sexuellen Ausrichtung dort wirklich ausgeschlossen? Ein Blick in die Fachliteratur zeigt, dass Ängste um den eigenen sozialen Status oder die wirtschaftliche Existenz hinter der Ausgrenzung und Abwertung bestimmter Gruppen von Menschen stehen können. Auf diese Weise, so die Argumentation, wird dauerhafte, soziale Ungleichheit in der Gesellschaft hergestellt, vor allem wenn von einer Gruppe kein wirtschaftlicher Nutzen zu erwarten ist. Nicht nur Nazis, rechte Bewegungen und Parteien, von denen auch Wermelskirchen nicht ganz verschont geblieben ist, befördern diese Entwicklung. Bis weit hinein in bürgerliche Kreise werden solche Ängste instrumentalisiert und ein gesellschaftliches Klima geschaffen, in dem Intoleranz und Ausgrenzung bis hin zur Menschenverachtung salonfähig werden. Will man sich dem entgegen stellen, gehört sicher mehr dazu, als die Ängste als unbegründet abzuwerten. In unseren Veranstaltungen wollen wir deshalb nicht nur trennende, sondern vor allem verbindende Aspekte im täglichen Umgang miteinander beachten. Dabei wenden wir uns wie immer insbesondere an junge Menschen. Wir möchten so zur Entwicklung einer Kultur beitragen, in der die Ausgrenzung von Menschen keinen Platz hat – weil uns Vielfalt verbindet und bewegt.
Sa 24 Feb 2018
flyer/0_Widerrechts+Wappen_hoch.jpg

Radiosendung Widerrechts

Zum Auftakt der Aktionswoche Widerrechts geht das Kinder- und Jugendparlament mit einer eigenen Radiosendung on air. Die Reporter von Radio KiJuPa stellen die Aktionen vor, die in der Woche geplant sind und beschäftigen sich in ihrer Sendung konkret mit dem Thema „Angst“: Welche Ängste haben die Menschen, die in Wermelskirchen zu Hause sind, mit welchen Ängsten ist das Thema Flucht für sie besetzt, was bedeutet  Angst für die Menschen, die nach einer oft lebensgefährlichen Flucht in Wermelskirchen angekommen sind?

Sendetermin: 24.02.2018 von 19 bis 20 Uhr auf der Frequenz 105,2 (Bürgerfunk auf der Frequenz von Radio Berg)

Mo 26 Feb 2018
flyer/0_Widerrechts+Wappen_hoch.jpg

Ausstellungseröffnung „Bildkorrektur – Bilder gegen Bürger¬ängste“ im Foyer des Bürgerzentrums


Ausstellung „Bildkorrektur – Bilder gegen  Bürger¬ängste“ im Foyer des Bürgerzentrums
15 bekannte deutsche Zeichner haben sich dafür zusammengetan und die Top 15 der Besorgte-Bürger-Ängste im Zusammenhang mit der Flüchtlingsbewegung illustriert. Dem gegenüber stehen Bilder, die die reale Situation skizzieren, unterstrichen durch gut recherchierte Fakten und Zahlen.
Die Zeichner sind überzeugt: „Viele Ängste im Zusammenhang mit Flüchtlingen sind faktisch unbegründet, aber nur wenige wissen das.“ Sie wollen gegensteuern und Ängste zerstreuen. „Hier kommen wir ins Spiel, denn wir arbeiten mit der Macht der Bilder.“ Weil bunte Bilder besonders viel Macht haben, nennt das  Zeichenteam sich „Die bunte Seite der Macht“.
www.haus-neuland.de

...[mehr]
Di 27 Feb 2018
flyer/0_Widerrechts+Wappen_hoch.jpg

Rap Workshop mit BLOOZ


Mit Blooz kommt ein Hip-Hop-Urgestein aus Bremerhaven nach WK. Er versteht sich als Rapper der alten Schule und Rap als einen Bestandteil globaler grenzenübergreifender Subkultur. Seit 2003 unterrichtet der ausgebildete Erzieher und Musikstudent Rap.

Die Teilnehmer erwartet ein intensiver Workshop. In 5 Tagen soll ein selbstgeschriebenes Lied aufgenommen und am Samstag, den 3. März auf der Bühne des AJZ Bahndamm präsentiert werden. Das Thema Angst soll dabei verarbeitet werden.

Der Workshop findet von Dienstag bis Samstag (27.02.-03.03.18) jeweils von 16:30 bis 19:30 Uhr in der Katt statt.
Fr 2 Mär 2018
Default Flyer
privat zu

Sa 3 Mär 2018
flyer/0_Widerrechts+Wappen_hoch.jpg
flyer/0_Angst_Headline.jpg

Swiss und Die Andern, Trickshot, eine weitere Band und die Präsentation des Hip-Hop-Workshops


Rap, Punkrap, Punk – bei Swiss und die Andern verschmelzen die Musikgenres zu einer Form des Crossover, der hierzulande Seinesgleichen sucht. Ihre Texte provozieren und rütteln wach. Für Widerrechts spielen sie mal nicht auf einer großen Festivalbühne, sondern im AJZ Bahndamm.

Hinter Trickshot verbirgt sich ein Wermelskirchener Projekt  der musikalischen Gegensätzlichkeiten. Die Punkband  The Aftermath hat sich mit den Hip-Hop MCs Svenzn Mandela und R!CH zusammengetan, um eine ganz eigene Version des Crossovers darzubieten. Macht euch auf harte Stylez gefasst!
Eine dritte Band ist auch noch geplant. Lasst euch überraschen!
...[mehr]
So 4 Mär 2018
flyer/0_Widerrechts+Wappen_hoch.jpg

Talkrunde „Angst in der Fremde“


Zu Gast sind ehemalige DDR Republikflüchtlinge und kürzlich hierher Geflüchtete, die über ihre Erlebnisse vor, während und nach der Flucht berichten und über Konfliktsituationen in  einer neuen Gesellschaft erzählen.
 Infostand und Ausstellung des Vereins Bergische Zeitgeschichte
Der Verein Bergische Zeitgeschichte mit Sitz in Hückeswagen wurde im Herbst 2002 gegründet. Er erforscht, dokumentiert und diskutiert die Geschichte des 20. Jahrhunderts in den drei bergischen Städten Hückeswagen,  Radevormwald und Wermelskirchen.

Ausstellung der Ergebnisse des KReativprojekts
...[mehr]
Do 8 Mär 2018
flyer/0_26734004_1557671380937225_5538676011888585139_n.jpg

Ducking Punches (UK)


flyer/0_tumblr_ot78ltoNJx1r8no6so10_1280.jpg


Egal ob als Solo-Künstler oder Full Band Show: Dan Allen hat die Songs im Blut. Nach mehrfachen Europa Tourneen als Support von Frank Turner (ja, dem echten) hat er sich bereits einen Namen erspielt. Folk Songs mit Punk im Blut - Diese Mischung macht Authentisch.
Das neue Album am Start, eine ganze Band mit dabei kommt er uns auf der aktuellen Tour besuchen - genau wie sein Mentor Mister Turner spielt Dan Allen in jeder Spelunke, jeder Kneipe oder auch in jedem Wohnzimmer. Und diesmal auch im Klub. Und Gitarre kann er auch noch spielen, denn sonst hätte der Grossmeister höchstpersönlich Ihn nicht in seiner Band spielen lassen.
...[mehr]
Fr 9 Mär 2018
Default Flyer
privat zu

Sa 10 Mär 2018
Default Flyer
Konzert Metal

Fr 16 Mär 2018
Default Flyer
Disko Wildmix

Sa 17 Mär 2018
Default Flyer
Konzert Rock

Fr 23 Mär 2018
Default Flyer
Disko

Sa 24 Mär 2018
Default Flyer
privat zu

1 ., 2., 3., 4. Mittwoch
flyer/0_aufkleber-vinyl-schmelzend-dj-schallplatte-platte-record-turntable-plattenspieler-schallplattenspieler-feuer-b-13990090.png
Wednesday Thirst
BahndammBar





Musik:  Hardcore, Punk, Metal, Alternative, Rock und mehr von den guten Sachen...


Billard, Flipper, Kicker, Dart sind am Start !!!

RESIDENT DJS

HAUSBANDS